ANTIK WEISS CHALK PAINT


Old english/british white oder Altweiß

ANTIK WEISS CHALK PAINT
ANTIK WEISS CHALK PAINT

Die Farbe Weiss. Unschuld, Sauberkeit und Moderne wird durch die Farbe Weiß angezeigt. Sie steht für Ordnung und Ehrlichkeit, ist edel und wahrhaftig, fromm und vollkommen. Weiß ist die Farbe des Guten, der Klarheit und der hehren Ideale. Als Altweß werden alle Weissfarbentöne in Pastell gemeint, und da gibt es sehr viele. Hier führe ich nur eine kleine Auswahl davon, es gibt unendlich viele Weißtöne und Nuancen. In keiner Tabelle wird Antikweiß als Reinweiß bezeichnet.


Kann man den Wert der Antiquitäten kommerziell mit Geld bewerten

Meiner Meinung nicht! Durch die Grenzöffnung der EU haben echte antike traditionelle Möbel aus Österreich ab 1998 fast keine Kunden mehr gefunden. Der Preisverfall liegt jetzt bei 90%. Stell dir vor, ein Automobil Oldtimer würde nichts mehr kosten, und jeder hätte im Garten so ein antikes Wrack als Blumenbeet. Das ist leider der Jetztzustand.


Meine Shabby Geschichte

 Ich habe im Jahre 2000, nach einem Besuch der Messe in Mailand in Fero http://www.salonemilano.it angefangen Shabby zu machen. Ich hatte verschieden englische Weißfarbtöne gewählt mit Apfelgrün als Trendfarbe dazu. Verschiedene Applikationen auf meinen Möbel waren echt Silber versilbert. Es war der Beginn vom Edelstahl und Design ist alles im Wohnbereich. Meine erste große Ausstellung war auf der Messe  Landleben in Salzburg/Bergheim, eine Messe für Lifestyle und Wohnen. Sicherlich haben bis zu diesem Zeitpunk viele gestrichene Möbel in allen Arten angeboten, allerdings nur als Einzelstücke. Ich war der Erste, der nur English White angeboten hatte im Großen still. Ich würde natürlich auch in der SN, ein Beitrag von Frau Doris Wild mit einer halben Seite im Life erwähnt. Drei Jahre später kamen die ersten Wohnjournale mit dem Thema Wohnen in Weiß mit Natur, und natürlich die Holländer mit Billigschrott aus Tschernobylholz. Seit 2004 hat sich der der Markt zu 100 % zum schlechten billigen Wohnen in Massen gewandelt.


Skrupelloser Handel von Händler & Privat an der Messerschneide zu Betrug

Die Konsumenten haben das letzte Stück Liebe für Individualismus abgelegt. Mittlerweile wird nur mehr Schrott als Shabby angeboten. Jedes Möbel, sei es noch so grauenhaft und giftig ist Antikweiß, Shabby Chic und Vintage. Da dreht sich einem der Verstand im Kopf um bei soviel Ignoranz der Konsumenten. In den Verkaufsportalen im Internet wird von ganz verrückten naiven Shabby Freaks der Möbel-Gastromüll aus Spanplatte aus 1970 als antik, Bauernmöbel, Bauernkredenz, Shabby und gestrichen als Antikweiß angeboten. Diese Möbel haben ursprünglich nicht mehr als 2990,- Schilling, 220,-€ als neu gekostet, sind somit wertlos. Die Textbeschreibungen sind eine Frechheit für die heimische bäuerliche Tradition und Kultur aus Österreich. 


Was ist Antik Shabby Vintage

Shabby Chic ist eine alte Art Möbel und einfaches ordinäres Weihholz zu verschönern. Man denke nur an alte Kirchen und Schlössern, wo die Farbe Weiß in Verbindung mit Gold wahre Wunder bewirkte. Die Bauernmalerei ist im Grunde genommen auch eine Art von Shabby Chic. Als Heiratsgut wurden alte vorhandene Möbel genommen und in einem neuen modernen Design gefasst, bemahlen oder gestrichen. Das ist Shabby Chic pur. >>>mehr Lesen in meinem Blog<<<


Vintage & Vintage Style

Vintage ist ein Begriff aus der Weinlese um 1920, und es beschreibt und kennzeichnet einen besonders guten Jahrgang bzw. einen besonders erlesenen Wein. Aber in der antiken Möbelbranche mit Antiquitäten ist und bedeutet Vintage nicht Antik, sondern nur alt & gebraucht. Dinge, die neu sind, aber suggerieren sollen, dass sie viel älter sind und bereits benutzt wurden, bezeichnet man als Vintage-Stil. Ebenfalls widersprüchliche Deklarierung sind Antiquitäten im Vitage Style aus den letzten drei Jahrhunderten. Man sieht hier klar eine Masssenverblödung durch Frendwörter aus dem Englischen. Auch bei Möbeln findet man Produkte im Vintage-Stil, die neu produziert, aber auf Used-Look umgestylt wurden – man spricht auch von Shabby-Chic, wobei Shabby schäbig oder abgetragen heißt, und auf jeden Fall sich um eine Antiquitäten-Möbel handeln muß.Vintage hat mit Möbel nichts zu tun!

Bitte selber mehr dazu lesen und diesen Text anklicken.


Wer kauft Antiquitäten noch immer - die letzten Werte der Menschen

Eines sollten viele doch bedenken, dass wunderschöne seltene Stücke regelrecht vom Markt verschwinden. Der Händler und der private Käufer haben sie nicht, es sind Spekulanten die kaufen die edelsten Kunstmöbel und Antiquitäten, und bunkern für eine neue wertbeständige Zeit, die neue teure Ära der Antike. Bald wird die Luxusklasse der antiken Kunstgegenstände und Antiquitäten die Welt beherrschen. Das Ziel ist schnelles Geld ohne wahre Liebe zu  alten Dingen alter Zeiten und Epochen, Antik-Möbel und Antiquitäten, Volkskunst, Altertümliches, echte Bauernmöbel aus unserer Region und Umgebung durch die K & K Monarchie der Habsburger.


Antik Möbel Antiquitäten muß man restaurieren

Hat du Oldtimer in diesem Zustand auf der Straße je gesehen? Eher ein NEIN! Aber nicht restaurierte Möbel im Wohn-Fashion falsch eingesetzt ein leidiger Dauerzustand.

Was ist Shabby, Vintage und Antik?
Was ist Shabby, Vintage und Antik?

Konsument total überfordert

Aber alle Anbieter solcher Möbel machen das große Geschäft mit dem Konsumenten von heute. Ich kenne einige Seiten, wo die Konsumenten diese neuen Möbel, als TOP-RESTAURIERT bewerten, und das sind keine Einzelfälle, sondern Tausende von skrupellosen Gaunern. Da dreht sich mein Magen um bei soviel Gehirnschmalz!